Aufholjagd

This post is also available in: enEnglisch

Unglaublich, wie sehr ich diese Seite hab verschlampen lassen! Ich neige demütig mein Haupt und hole jetzt ganz schnell auf! Was ist passiert? Letzen Sommer hatte ich die Idee zu einem modernen Thriller, in der eine junge Frau immer bessener wird vom einstigen Nürnberger Nachrichter (Henker) Frantz Schmidt. Ähnlichkeiten zur Autorin sind rein zufällig und nicht beabsichtig! Das kam dabei heraus:

Recte faciendo – Um Recht zu tun

Hätte Meister Frantz Schmidt, Scharfrichter zu Nürnberg, gewusst, welche Auswirkungen seine Tagebuch-Notizen Jahrhunderte später auf eine junge Frau haben würden, hätte er vermutlich die Blätter auf dem Sterbebett verbrannt.

Franz Schmidt, nicht ahnend, wessen Namensvetter er ist, sucht auf Mittelaltermärkten einen Ausgleich zur trockenen Tätigkeit als Regulierer von Bagatellschäden bei einer Versicherung. Im bunten Treiben vor der Burg Rabenstein begegnet er der Hexe Esmeralda, die ihm die Zukunft vorhersagen will. Mehr fasziniert von der schönen jungen Frau als überzeugt von ihren Künsten folgt er ihr ins Zelt.
Als Esmeralda, im bürgerlichen Leben Verkäuferin in einem Mineralienladen, seinen Namen erfährt, glaubt sie an einen Wink des Schicksals. Dieser Mann muss die Reinkarnation des berühmten Nürnberger Nachrichters sein. Er wird ihr Gerechtigkeit verschaffen! Listig verstrickt sie Franz in ihre Rachepläne. Doch wer ist am Ende Täter, wer Opfer?

Recte faciendo

Dieser Roman hat mich immer tiefer in die Welt von Meister Frantz und Nürnberg um 1580 eintauchen lassen, sodass ich einfach noch einen Roman mit dem Nachrichter von Nürnberg als Hauptfigur schreiben musste…

This post is also available in: enEnglisch

Dieser Beitrag wurde in Uncategorized @de veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Archive